Aktuelle Meldung

Die Neuen sind die Alten

Die turnusmäßige Mitgliederversammlung fand am 20. Juli 2015 im Alten Rathaus in Diepholz statt. Der Vorstand berichtete von den Tätigkeiten und Veranstaltungen des vergangenen Berichtsjahres, u. a. den vielfältigen Veranstaltungen zur Europawahl 2014, Vorträgen von Jean-Paul Couasnon aus Le Mans und Prof. Dr. Hans-Michael Trautwein aus Oldenburg, einer Vielzahl von Aktionen mit dem Thema „70 Jahre Frieden in Europa“ und von einer zur Zeit laufenden Ausstellung im Kreismuseum Syke mit plastischen Arbeiten und Malereien von Ruth Stephan „EUROPA: Entstehung und Vision“.

v.l.n.r. Gerhard Kropf, Barbara Upmeyer, Gerhard Thiel, Annette Wöstmann, Jonathan Kolschen, Heinrich Warneke. Nicht im Bild: Heinz Kolata, Dennis-Kenji Kiper und Lothar Plumhof

Das zentrale Anliegen aller Aktivitäten der Europa-Union Deutschland ist die weitere Entwicklung Europas durch eine Unterstützung aller gesellschaftlichen Kräfte, insbesondere auch zur Überwindung des seit einiger Zeit etwas verlangsamten Integrationsprozesses.

Auch das neue Berichtsjahr wird ähnliche Schwerpunkte setzen und versuchen, das große Interesse an einer weiteren Vertiefung der Europäischen Union deutlich zu machen. „Wenn wir Europa noch nicht hätten, müssten wir es schnellstens erfinden“, ist sich der neu gewählte Vorstand der Europa-Union, KV Diepholz, sicher. „Es gilt jetzt, den etwas verloren gegangenen Schwung wieder aufzugreifen und neue Ziele, z. B. eine vereinheitliche Finanz- und Sozialpolitik sowie eine Konzentration in der Außenpolitik, in den Mittelpunkt zu stellen“.

Der Vorstand wurde vollständig bestätigt, Vorsitzender ist Gerhard Thiel, ihm stehen Barbara Upmeyer und Heinz Kolata als Stellvertreter zur Seite, die Geschäftsführung obliegt Jonathan Kolschen, während Gerhard Kropf für die Finanzen des Kreisverbandes zuständig ist. Beisitzer sind Annette Wöstmann, Heinrich Warneke, Dennis-Kenji Kipker und Lothar Plumhof.

TwitterFacebookLinkedInEmail