Herzlich willkommen bei der Europa-Union im Landkreis Diepholz

Vor über 70 Jahren, am 9. Dezember 1946, wurde in unserem Landkreis die Europa-Union Deutschland gegründet, die nun mit etwa 18.000 Mitgliedern in 16 Landesverbänden und über 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland ist.

 

Mit unseren knapp 80 Mitgliedern stehen wir als 1981 gegründeter Kreisverband in dieser besonderen Tradition und Verpflichtung zur europäischen Idee.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie laufend über unsere zukünftigen und vergangenen Aktivitäten, gerne können Sie uns auch über unser Kontaktformular erreichen.

 

Website der Europa-Union Deutschland

Website der Europa-Union Niedersachsen


Neujahrsempfang der Europa-Union Kresiverband Diepholz

Sulinger Sonntags-Tipp / Wochenpost

 

Zum Neujahrsempfang lud der Kreisverband Diepholz der Europa-Union in die alte Bürgermeisterei in Sulingen ein.

Nach der Begrüßung des Sulinger Bürgermeisters Dirk Rauschkolb und dem Vorsitzenden des Kreisverbandes der Europa-Union Gerhard Thiel, sprachen u.a. der Landrat Cord Bockhop, die Grüne Bundestagsabgeordnete Katja Keul, der SPD Europakandidat Niels Hindersmann und der CDU Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der EU-Parlamentarier im Niedersächsischen Landtag Marcel Scharrelmann. Unabhängig von der politischen Coleur waren sich die alle Redner einig, dass der wachsende Rechtspopulismus in Deutschland und Europa die Herausforderung für die Europäische Union und die europäische Bewegung darstellt. Alle Redner unterstrichen nochmals die Bedeutung der EU Parlamentswahl am 26. Mai 2019. Hierfür ist es wichtig die Bevölkerung zu motivieren und zu mobilisieren zur Wahl zu gehen und für ein gemeinsames demokratische Europa einzustehen. Neben den politischen Vertretern sprachen noch die Bremer Universitätsprofessorin Prof. Dr. Ulrike Liebert vom Jean Monnet Zentrum für Europastudien sowie der Kreislandwirt Wilken Hartje. Ulrike Liebert ging in Ihrer Rede auf die Möglichkeiten der europäischen Forschung und Lehre eine. Sie betonte, dass Austauschprogramme in der Lehre nicht auf Akademiker begrenzt sind, sondern Möglichkeiten bestehen auch für junge Menschen in der betrieblichen dualen Ausbildung. Kreislandwirt betonte ebenfalls die Notwendigkeit der europäischen Einigung in der Landwirtschaft, sieht jedoch auch die Realität, in der die einzelnen Staaten zurzeit versuchen das Beste für Ihre Landwirte rauszuschlagen, anstatt verbindliche EU-weite Regeln für alle Landwirte in der EU durchzusetzen.

 

 

 


Mit dieser Angebotsbroschüre versucht der Landesverband Niedersachsen in Kooperation mit den Landesverbänden der überparteilichen Europa-Union Deutschland in Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Weg zu beschreiten. Angebote für Studienreisen, Tagesfahrten und andere Veranstaltungen mit europäischen Themen werden so präsentiert, dass sie über die eigene Region hinaus bekannt werden.

Zum Teil sind die Veranstaltungen auch als Bildungsurlaub der politischen Bildung anerkannt oder es handelt sich um Reisen mit kulturellem, gesellschaftspolitischem und touristischem Hintergrund oder auch um Fortbildungen zu aktuellen europäischen Themen. Sicherlich gibt es noch viele weitere Angebote, z. B. von Europäischen Akademien, Volkshochschulen und Anderen, aber auch von Kreisverbänden unserer Organisation, die Sie nicht in dieser Broschüre finden. Bei Interesse an diesen können Sie sich gerne an uns oder besser direkt an die jeweils genannten Kontaktadressen wenden.

Wir hoff en, dass wir mit unseren Angeboten Ihr Interesse geweckt haben, wünschen Ihnen viel Spaß bei der Realisierung Ihrer Vorhaben und uns allen ein friedliches Miteinander in einem geeinten Europa und eine riesige Beteiligung an den anstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament.


„DSGVO - höchste Eisenbahn! Was kann ich tun?

Datum: Do. 10.01.2019 

Uhrzeit: 18:30 Uhr

Ort: Bahnhofstr. 27, 49356 Diepholz

Referent: Dr. Dennis-Kenji Kipker 

 

Nachdem die Europäische Datenschutz- Grundverordnung (EU DSGVO) bereits seit dem 25. Mai 2018 einheitlich den neuen europäischen Datenschutz regelt, müssen Unternehmen ihre Anforderungen beachten.

Was aber, wenn das Thema Datenschutz bisher eher stiefmütterlich gehandhabt wurde und in der Firma deshalb noch gar nichts oder fast nichts passiert ist?

Das angebotene Seminar soll an dieser Stelle "Erste Hilfe" leisten - angeboten wird nicht nur ein Überblick über den juristischen Rahmen, sondern es werden auch wichtige Tipps & Tricks zu dessen Umsetzung in die Praxis gegeben!“


EU- Faktencheck

Der Brüsseler Verwaltungsapparat ist ein ineffizientes Bürokratiemonster mit einer Unmenge von Beamten... STIMMT DAS? 

 

Die Europäische Kommission wird nicht gewählt, dennoch hat nur sie das Recht, Gesetze vorzuschlagen. Sowas ist doch nicht demokratisch... STIMMT DAS?

 

Brüssel entscheidet losgelöst von den Bürgerinnen und Bürgern Europas. Diese haben keine Einflussmöglichkeit... STIMMT DAS?

 

https://www.europa-union.de/service/eu-faktencheck/​​​​​​​

 

 

Aktuelle Meldungen:

15.05.2017

„Europa – Unsere Zukunft!“ Unter diesem Motto tagt am 20. und 21. Mai der Bundeskongress der überparteilichen Europa-Union Deutschland im Bürgerhaus Bovenden bei Göttingen. Beim öffentlichen Kongressauftakt am Samstag um 13.00 Uhr stellen sich zahlreiche namhafte Referenten der Diskussion mit den rund 170 Delegierten und Gästen. Erwartet werden Michael Roth MdB, Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, der Göttinger Bundestagsabgeordnete Jürgen Trittin, der Europaparlamentarier Thomas Mann und die italienische...

Weiterlesen
08.05.2017

„Europa kann aufatmen. Frankreich hat nach Österreich und nach den Niederlanden gezeigt, dass man die rückwärtsgewandten antieuropäischen Kräfte, die unseren Kontinent ins Unglück führen, schlagen kann, wenn die verantwortlichen demokratischen Kräfte zusammenstehen“, sagte Rainer Wieland, Präsident der überparteilichen Europa-Union Deutschland, zum Wahlsieg des proeuropäischen französischen Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron. Er sei erleichtert, dass die Mehrheit der Franzosen die Zukunft ihres Landes in...

Weiterlesen
24.04.2017

Dass der dezidiert proeuropäische Kandidat Emmanuel Macron es in den zweiten Wahlgang geschafft hat, ist „eine große Chance für Europa“, schreibt EUD-Generalsekretär Christian Moos in seinem persönlichen Einwurf. Ob diese Chance ergriffen und Europa aus der Krise geführt wird, hängt in hohem Maße auch von der künftigen deutschen Politik ab. Nicht nur muss die deutsch-französische Freundschaft wiederbelebt werden, auch ein generelles politisches Umsteuern ist notwendig. Moos fordert mehr Investitionen in Bildung,...

Weiterlesen
21.04.2017

Seit der letzten Ausgabe ist viel passiert: Frankfurt hat ein Europa-Professionell Netzwerk, Baden-Württemberg einen neuen JEF-Kreisverband. Zehntausende gingen zum „March for Europe“ in Rom, Berlin und anderswo auf die Straße und die neue EUD-Bürgerdialogreihe „Und jetzt, Europa?“ startete in Bremen. Im neuen Heft finden Sie außerdem Beiträge zum Europäischen Jugendkonvent und dem bevorstehenden Bundekongress der Europa-Union sowie Kommentare von EUD-Präsident Rainer Wieland und JEF-Bundesvorsitzenden Manuel Gath...

Weiterlesen
21.03.2017

Europa steht am Scheideweg. Die Bundestagswahl im Herbst ist richtungsweisend für Deutschlands europapolitischen Kurs. Die nächste Bundesregierung wird mitentscheiden, ob die EU eine Zukunft hat oder ob das große Friedensprojekt zerbricht. Doch auch wir haben es in der Hand, dass das europäische Einigungswerk nicht aufs Spiel gesetzt und die EU weiter verbessert wird. Wir wollen unsere Forderungen klar und deutlich artikulieren und sie dem neuen Bundestag mit auf den Weg geben. Beteiligen Sie sich!

Weiterlesen