Herzlich willkommen bei der Europa-Union im Landkreis Diepholz

Vor über 70 Jahren, am 9. Dezember 1946, wurde in unserem Landkreis die Europa-Union Deutschland gegründet, die nun mit etwa 18.000 Mitgliedern in 16 Landesverbänden und über 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland ist.

 

Mit unseren knapp 80 Mitgliedern stehen wir als 1981 gegründeter Kreisverband in dieser besonderen Tradition und Verpflichtung zur europäischen Idee.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie laufend über unsere zukünftigen und vergangenen Aktivitäten, gerne können Sie uns auch über unser Kontaktformular erreichen.

 

Website der Europa-Union Deutschland

Website der Europa-Union Niedersachsen


Mitgliederversammlung 23.05.2019

Die Mitglieder der Europa-Union Kreisverband Diepholz kamen am 23.05.2017 in der Freudenburg in Bassum zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Der Vorsitzende Gerhard Thiel erläuterte den Rechenschaftsbericht und konnte einen Mitgliederzuwachs von 25 Mitgliedern im letzten Jahr verkünden. Auf Antrag erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand ohne Gegenstimme Entlastung. Satzungsgemäß wurden Neuwahlen abgehalten. Wiedergewählt wurde der Vorsitzende Gerhard Thiel. Ihm zur Seite stehen werden die stellvertretenden Vorsitzenden Barbara Upmeyer, Gerhard Kropf und Karsten Galipp.
Des Weiteren gehören zum Vorstand der Geschäftsführer Oliver Richter, Schatzmeister Ulrich Galipp und Schriftführer Johann Beste. Als Beisitzer wurden gewählt Heinz Kolata, Rainer Mewes, Annette Wöstmann, Lena Groß, Anette Groß, Jonathan Kolschen und Dennis-Kenji Kipker.

Fotounterschrift von links nach rechts:
Gerhard Thiel, Barabara Upmeyer, Ulrich Galipp, Lena Groß, Heinz Kolata, Annette Wöstmann, Johan Beste, Petra Groß, Rainer Mewes, Oliver Richter Gerhard Krops,
Es fehlen Jonathan Kolschen und Dennis-Kenji Kipker.


EU- Faktencheck

Der Brüsseler Verwaltungsapparat ist ein ineffizientes Bürokratiemonster mit einer Unmenge von Beamten... STIMMT DAS? 

 

Die Europäische Kommission wird nicht gewählt, dennoch hat nur sie das Recht, Gesetze vorzuschlagen. Sowas ist doch nicht demokratisch... STIMMT DAS?

 

Brüssel entscheidet losgelöst von den Bürgerinnen und Bürgern Europas. Diese haben keine Einflussmöglichkeit... STIMMT DAS?

 

https://www.europa-union.de/service/eu-faktencheck/​​​​​​​

 

 

Aktuelle Meldungen:

UEF: Europäische Föderalisten verurteilen dänische Grenzkontrollen

Die Union Europäischer Föderalisten (UEF), Dachverband der Europa-Union Deutschland, zeigt sich tief besorgt über die Wiedereinführung von Grenzkontrollen durch Dänemark. Hierzu erklärte heute UEF-Präsident Andrew Duff: „Die einseitige Entscheidung Dänemarks, die Freizügigkeit einzuschränken, widerspricht sowohl dem Gehalt als auch dem Geist des Schengener Abkommens. Das dänische Vorgehen ist als Reaktion auf die Flüchtlingskrise in Nordafrika höchst unverhältnismäßig." » weiterlesen

Der Schuman-Plan wird 61 - Die Europa-Union gratuliert zum Europatag

Am 9. Mai 1950, stellte der damalige französische Außenminister Robert Schuman einen revolutionären Plan vor: die Zusammenlegung der deutschen und französischen Kohle- und Stahlproduktion unter einer gemeinsamen Aufsicht. Der Tag der Verlesung des Schuman-Plans, auf den die Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl zurückgeht, wird seit 1985 offiziell als Europatag gefeiert. Die Europa-Union gratuliert zum 61. Europatag! » weiterlesen

Parlamentspräsident Buzek auf UEF-Kongress: Europa braucht mehr politischen Willen

Unter dem Motto „Federal Europe, Time to Decide!“ fand der 23. Europakongress der Union der Europäischen Föderalisten (UEF) am Wochenende in Brüssel statt. UEF-Präsident Andrew Duff eröffnete die Veranstaltung im Europäischen Parlament mit einem Grußwort an die über 200 Delegierten und Gäste der verschiedenen UEF-Verbände und der Jungen Europäischen Föderalisten. In seiner Rede erklärte Duff, es sei an der Zeit, dass sich Europa für eine föderale Ausrichtung der EU entscheide. » weiterlesen

Die Europäische Idee im 21. Jahrhundert - Bundesausschuss setzt Impulse für neues Grundsatzprogramm

Auf der Suche nach der europäischen Idee im 21. Jahrhundert trafen sich am 19. März rund 100 Mitglieder der Europa-Union und der Jungen Europäischen Föderalisten zu einem gemeinsamen Bundesausschuss in der Nordrhein-Westfälischen Landesvertretung in Berlin. In mehreren Arbeitsgruppen diskutierten die Delegierten aus dem ganzen Bundesgebiet unterschiedliche Aspekte eines neuen Grundsatzprogrammes und setzten wichtige Impulse für die fortschreitende Debatte. » weiterlesen

Bernd Hüttemann als Generalsekretär verabschiedet

Mit großem Applaus wurde der langjährige Generalsekretär der Europa-Union Deutschland, Bernd Hüttemann, am Samstag von den Delegierten des Bundesausschusses verabschiedet. EUD-Präsident Peter Altmaier würdigte Hüttemann als tatkräftigen Generalsekretär und begeisterten Europäer, der es verstand, die Kommunikationspolitik der Europa-Union nachhaltig zu verbessern und zu modernisieren. » weiterlesen