Herzlich willkommen bei der Europa-Union im Landkreis Diepholz

Vor über 70 Jahren, am 9. Dezember 1946, wurde in unserem Landkreis die Europa-Union Deutschland gegründet, die nun mit etwa 18.000 Mitgliedern in 16 Landesverbänden und über 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland ist.

 

Mit unseren knapp 80 Mitgliedern stehen wir als 1981 gegründeter Kreisverband in dieser besonderen Tradition und Verpflichtung zur europäischen Idee.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie laufend über unsere zukünftigen und vergangenen Aktivitäten, gerne können Sie uns auch über unser Kontaktformular erreichen.

 

Website der Europa-Union Deutschland

Website der Europa-Union Niedersachsen


20.05.2019

Mitgliederversammlung 23.05.2019

Die Mitglieder der Europa-Union Kreisverband Diepholz kamen am 23.05.2017 in der Freudenburg in Bassum zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Der Vorsitzende Gerhard Thiel erläuterte den Rechenschaftsbericht und konnte einen Mitgliederzuwachs von 25 Mitgliedern im letzten Jahr verkünden. Auf Antrag erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand ohne Gegenstimme Entlastung. Satzungsgemäß wurden Neuwahlen abgehalten. Wiedergewählt wurde der Vorsitzende Gerhard Thiel. Ihm zur Seite stehen werden die stellvertretenden Vorsitzenden Barbara Upmeyer, Gerhard Kropf und Karsten Galipp.
Des Weiteren gehören zum Vorstand der Geschäftsführer Oliver Richter, Schatzmeister Ulrich Galipp und Schriftführer Johann Beste. Als Beisitzer wurden gewählt Heinz Kolata, Rainer Mewes, Annette Wöstmann, Lena Groß, Anette Groß, Jonathan Kolschen und Dennis-Kenji Kipker.

Fotounterschrift von links nach rechts:
Gerhard Thiel, Barabara Upmeyer, Ulrich Galipp, Lena Groß, Heinz Kolata, Annette Wöstmann, Johan Beste, Petra Groß, Rainer Mewes, Oliver Richter Gerhard Krops,
Es fehlen Jonathan Kolschen und Dennis-Kenji Kipker.


EU- Faktencheck

Der Brüsseler Verwaltungsapparat ist ein ineffizientes Bürokratiemonster mit einer Unmenge von Beamten... STIMMT DAS? 

 

Die Europäische Kommission wird nicht gewählt, dennoch hat nur sie das Recht, Gesetze vorzuschlagen. Sowas ist doch nicht demokratisch... STIMMT DAS?

 

Brüssel entscheidet losgelöst von den Bürgerinnen und Bürgern Europas. Diese haben keine Einflussmöglichkeit... STIMMT DAS?

 

https://www.europa-union.de/service/eu-faktencheck/​​​​​​​

 

 

Aktuelle Meldungen:

16.12.2011

Die Europa-Union Deutschland begrüßt, dass der Deutsche Bundestag mit den Stimmen der Regierungskoalition sowie mit Zustimmung von SPD und Bündnis '90 / Die Grünen das Gesetz zur Durchführung der Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates über die Europäische Bürgerinitiative (Drucksache 17/7575) verabschiedet hat. Damit ist in Deutschland der Weg für dieses neuartige Instrument direkter Bürgerbeteiligung am europäischen Einigungsprozess geebnet.

Weiterlesen
13.12.2011

Die neue Ausgabe unserer Mitgliederzeitschrift Europa aktiv erscheint in diesen Tagen. Eine digitale Version gibt es schon jetzt auf unserer Webseite. In Ausgabe 3/4-2011 finden Sie das Ergebnis der jüngsten Präsidiumswahlen, einen Beitrag von EurActiv.de Chefredakteur Ewald König zum Stimmungsbild der Deutschen gegenüber der EU, einen Artikel zur Unionsbürgerschaft von EUD-Präsidiumsmitglied Ulla Kalbfleisch-Kottsieper sowie zahlreiche weitere Beiträge und Berichte aus den Landesverbänden.

Weiterlesen
09.12.2011

Anlässlich des 65. Jahrestages der Gründung der Europa-Union Deutschland findet am 9. Dezember eine Feierstunde in Syke statt. 1946 wurde dort die Europa-Union ins Leben gerufen. Zur Festveranstaltung werden zahlreiche Gäste und hohe Vertreter der Europa-Union erwartet.

Weiterlesen
09.12.2011

65 Jahre nach der Gründung der Europa-Union Deutschland (EUD) am 9. Dezember 1946 in Syke bei Bremen steht Europa am Scheideweg. Angesichts der Wirtschafts- und Finanzkrise müssen wir gemeinsam mit den anderen Mitgliedstaaten in Europa die passenden Antworten finden. „Ein Rückfall in nationalstaatliche Alleingänge ist der falsche Weg“, sagt EUD-Vizepräsidentin Dr. Eva Högl, MdB anlässlich der heutigen Festveranstaltung in Syke.

Weiterlesen
28.11.2011

Das Motto des diesjährigen Bundeskongresses war Programm. Mit mehr Europa wollen wir die Krise bewältigen. Statt nationaler Alleingänge fordern wir europäische Lösungswege. Die Vereinten Staaten von Europa bleiben unser Ziel. Wie wir diese alte Vision für die Zukunft mit Leben füllen können, diskutieren mehr als 250 Delegierte und Gäste auf dem Bundeskongress am 26./27.11. in Berlin. Im Fokus des Kongresses standen der Entwurf eines neuen Grundsatzprogrammes, die Verleihung der Europapreise von Europa-Professionell...

Weiterlesen