Herzlich willkommen bei der Europa-Union im Landkreis Diepholz

Vor über 70 Jahren, am 9. Dezember 1946, wurde in unserem Landkreis die Europa-Union Deutschland gegründet, die nun mit etwa 18.000 Mitgliedern in 16 Landesverbänden und über 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland ist.

 

Mit unseren knapp 80 Mitgliedern stehen wir als 1981 gegründeter Kreisverband in dieser besonderen Tradition und Verpflichtung zur europäischen Idee.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie laufend über unsere zukünftigen und vergangenen Aktivitäten, gerne können Sie uns auch über unser Kontaktformular erreichen.

 

Website der Europa-Union Deutschland

Website der Europa-Union Niedersachsen


20.05.2019

Mitgliederversammlung 23.05.2019

Die Mitglieder der Europa-Union Kreisverband Diepholz kamen am 23.05.2017 in der Freudenburg in Bassum zur jährlichen Mitgliederversammlung zusammen. Der Vorsitzende Gerhard Thiel erläuterte den Rechenschaftsbericht und konnte einen Mitgliederzuwachs von 25 Mitgliedern im letzten Jahr verkünden. Auf Antrag erteilte die Mitgliederversammlung dem Vorstand ohne Gegenstimme Entlastung. Satzungsgemäß wurden Neuwahlen abgehalten. Wiedergewählt wurde der Vorsitzende Gerhard Thiel. Ihm zur Seite stehen werden die stellvertretenden Vorsitzenden Barbara Upmeyer, Gerhard Kropf und Karsten Galipp.
Des Weiteren gehören zum Vorstand der Geschäftsführer Oliver Richter, Schatzmeister Ulrich Galipp und Schriftführer Johann Beste. Als Beisitzer wurden gewählt Heinz Kolata, Rainer Mewes, Annette Wöstmann, Lena Groß, Anette Groß, Jonathan Kolschen und Dennis-Kenji Kipker.

Fotounterschrift von links nach rechts:
Gerhard Thiel, Barabara Upmeyer, Ulrich Galipp, Lena Groß, Heinz Kolata, Annette Wöstmann, Johan Beste, Petra Groß, Rainer Mewes, Oliver Richter Gerhard Krops,
Es fehlen Jonathan Kolschen und Dennis-Kenji Kipker.


EU- Faktencheck

Der Brüsseler Verwaltungsapparat ist ein ineffizientes Bürokratiemonster mit einer Unmenge von Beamten... STIMMT DAS? 

 

Die Europäische Kommission wird nicht gewählt, dennoch hat nur sie das Recht, Gesetze vorzuschlagen. Sowas ist doch nicht demokratisch... STIMMT DAS?

 

Brüssel entscheidet losgelöst von den Bürgerinnen und Bürgern Europas. Diese haben keine Einflussmöglichkeit... STIMMT DAS?

 

https://www.europa-union.de/service/eu-faktencheck/​​​​​​​

 

 

Aktuelle Meldungen:

14.12.2018

Die Herausforderungen sind groß, doch die Europa-Union geht gut gerüstet ins Europawahljahr: Mit dem politischen Kurs und überzeugenden Kampagnen-Materialien beschäftigte sich Ende November das große Verbandswochenende von EUD und JEF in Berlin. „Europa machen“ heißt das Motto und wie wir als überzeugte Europäerinnen und Europäer das angehen wollen, lesen Sie in den Berichten über den Bundesausschuss und vom JEF-Kongress. Bei der UEF gab es einen Generationswechsel: Elmar Brok gab beim UEF-Kongress in Wien die...

Weiterlesen
20.11.2018

Der gemeinsame Bundesausschuss von EUD und JEF am 17. November stand ganz im Zeichen der Europawahl 2019. Die Delegierten gestalteten Kampagnenmaterialien und verabschiedeten die Kernpositionen. Beide Verbände bekräftigen ihre Forderung nach der Durchsetzung des Spitzenkandidatenprinzips bei der Bestimmung des nächsten Kommissionspräsidenten und riefen die Parteien dazu auf, einen wahrhaft europäischen Wahlkampf zu machen, bei dem sowohl der gemeinsame Wille zur Stärkung der EU deutlich wird als auch der Wettbewerb...

Weiterlesen
25.10.2018

Auf Einladung des Landkreises Diepholz, der Stadt Syke und des Kreisverbandes der Europa-Union referierte David McAllister vor rund 100 Gäste im Syker Rathaus. Wie kaum ein anderer kann der ehemalige niedersächsische Ministerpräsident und jetzige Abgeordnete des Europaparlaments über die Entwicklungen in Großbritannien Auskunft geben, besitzt er doch auch die britische Staatsangehörigkeit.

Weiterlesen
15.10.2018

"Ich bin nicht hier, um mich zu rechtfertigen!" Das schleuderte die rumänische Regierungschefin jüngst dem Europäischen Parlament entgegen, als sie Auskunft geben sollte zu den fragwürdigen Justizreformen in ihrem Land. Der Ton wird rauher. Nicht nur Ungarn und Polen, auch Rumänien droht ein Rechtsstaatlichkeitsverfahren. Um Europas Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zu verteidigen braucht es mutige Hüter der Verträge - und es braucht uns alle. Ob Europa seine eigenen Werte in der Flüchtlingspolitik verrät, das ist...

Weiterlesen
12.09.2018

Die interfraktionelle Spinelli Gruppe vereint überzeugte Föderalistinnen und Föderalisten im Europäischen Parlament. Ihr erklärtes Ziel ist es, schrittweise eine föderale Europäische Union zu schaffen, die auf den Werten der liberalen Demokratie, Solidarität und Rechtsstaatlichkeit gründet. Ihr im September veröffentlichtes Manifest steht unter dem Motto „Ein geteiltes Schicksal“ und ist ihr Beitrag zur Debatte über die Zukunft Europas. Das Manifest zeigt einen Weg auf hin zu größerer europäischer Einheit und...

Weiterlesen