Herzlich willkommen bei der Europa-Union im Landkreis Diepholz

Vor über 70 Jahren, am 9. Dezember 1946, wurde in unserem Landkreis die Europa-Union Deutschland gegründet, die nun mit etwa 18.000 Mitgliedern in 16 Landesverbänden und über 350 Kreis-, Orts- und Stadtverbänden die größte Bürgerinitiative für Europa in Deutschland ist.

 

Mit unseren knapp 80 Mitgliedern stehen wir als 1981 gegründeter Kreisverband in dieser besonderen Tradition und Verpflichtung zur europäischen Idee.

Auf diesen Seiten informieren wir Sie laufend über unsere zukünftigen und vergangenen Aktivitäten, gerne können Sie uns auch über unser Kontaktformular erreichen.

 

Website der Europa-Union Deutschland

Website der Europa-Union Niedersachsen


Neujahrsempfang der Europa-Union Kresiverband Diepholz

Sulinger Sonntags-Tipp / Wochenpost

 

Zum Neujahrsempfang lud der Kreisverband Diepholz der Europa-Union in die alte Bürgermeisterei in Sulingen ein.

Nach der Begrüßung des Sulinger Bürgermeisters Dirk Rauschkolb und dem Vorsitzenden des Kreisverbandes der Europa-Union Gerhard Thiel, sprachen u.a. der Landrat Cord Bockhop, die Grüne Bundestagsabgeordnete Katja Keul, der SPD Europakandidat Niels Hindersmann und der CDU Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der EU-Parlamentarier im Niedersächsischen Landtag Marcel Scharrelmann. Unabhängig von der politischen Coleur waren sich die alle Redner einig, dass der wachsende Rechtspopulismus in Deutschland und Europa die Herausforderung für die Europäische Union und die europäische Bewegung darstellt. Alle Redner unterstrichen nochmals die Bedeutung der EU Parlamentswahl am 26. Mai 2019. Hierfür ist es wichtig die Bevölkerung zu motivieren und zu mobilisieren zur Wahl zu gehen und für ein gemeinsames demokratische Europa einzustehen. Neben den politischen Vertretern sprachen noch die Bremer Universitätsprofessorin Prof. Dr. Ulrike Liebert vom Jean Monnet Zentrum für Europastudien sowie der Kreislandwirt Wilken Hartje. Ulrike Liebert ging in Ihrer Rede auf die Möglichkeiten der europäischen Forschung und Lehre eine. Sie betonte, dass Austauschprogramme in der Lehre nicht auf Akademiker begrenzt sind, sondern Möglichkeiten bestehen auch für junge Menschen in der betrieblichen dualen Ausbildung. Kreislandwirt betonte ebenfalls die Notwendigkeit der europäischen Einigung in der Landwirtschaft, sieht jedoch auch die Realität, in der die einzelnen Staaten zurzeit versuchen das Beste für Ihre Landwirte rauszuschlagen, anstatt verbindliche EU-weite Regeln für alle Landwirte in der EU durchzusetzen.

 

 

 


Mit dieser Angebotsbroschüre versucht der Landesverband Niedersachsen in Kooperation mit den Landesverbänden der überparteilichen Europa-Union Deutschland in Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Weg zu beschreiten. Angebote für Studienreisen, Tagesfahrten und andere Veranstaltungen mit europäischen Themen werden so präsentiert, dass sie über die eigene Region hinaus bekannt werden.

Zum Teil sind die Veranstaltungen auch als Bildungsurlaub der politischen Bildung anerkannt oder es handelt sich um Reisen mit kulturellem, gesellschaftspolitischem und touristischem Hintergrund oder auch um Fortbildungen zu aktuellen europäischen Themen. Sicherlich gibt es noch viele weitere Angebote, z. B. von Europäischen Akademien, Volkshochschulen und Anderen, aber auch von Kreisverbänden unserer Organisation, die Sie nicht in dieser Broschüre finden. Bei Interesse an diesen können Sie sich gerne an uns oder besser direkt an die jeweils genannten Kontaktadressen wenden.

Wir hoff en, dass wir mit unseren Angeboten Ihr Interesse geweckt haben, wünschen Ihnen viel Spaß bei der Realisierung Ihrer Vorhaben und uns allen ein friedliches Miteinander in einem geeinten Europa und eine riesige Beteiligung an den anstehenden Wahlen zum Europäischen Parlament.


„DSGVO - höchste Eisenbahn! Was kann ich tun?

Datum: Do. 10.01.2019 

Uhrzeit: 18:30 Uhr

Ort: Bahnhofstr. 27, 49356 Diepholz

Referent: Dr. Dennis-Kenji Kipker 

 

Nachdem die Europäische Datenschutz- Grundverordnung (EU DSGVO) bereits seit dem 25. Mai 2018 einheitlich den neuen europäischen Datenschutz regelt, müssen Unternehmen ihre Anforderungen beachten.

Was aber, wenn das Thema Datenschutz bisher eher stiefmütterlich gehandhabt wurde und in der Firma deshalb noch gar nichts oder fast nichts passiert ist?

Das angebotene Seminar soll an dieser Stelle "Erste Hilfe" leisten - angeboten wird nicht nur ein Überblick über den juristischen Rahmen, sondern es werden auch wichtige Tipps & Tricks zu dessen Umsetzung in die Praxis gegeben!“


EU- Faktencheck

Der Brüsseler Verwaltungsapparat ist ein ineffizientes Bürokratiemonster mit einer Unmenge von Beamten... STIMMT DAS? 

 

Die Europäische Kommission wird nicht gewählt, dennoch hat nur sie das Recht, Gesetze vorzuschlagen. Sowas ist doch nicht demokratisch... STIMMT DAS?

 

Brüssel entscheidet losgelöst von den Bürgerinnen und Bürgern Europas. Diese haben keine Einflussmöglichkeit... STIMMT DAS?

 

https://www.europa-union.de/service/eu-faktencheck/​​​​​​​

 

 

Aktuelle Meldungen:

27.01.2015

Heute vor 70 Jahren befreiten sowjetische Soldaten die Überlebenden des Vernichtungslagers Auschwitz. Es waren nur wenige Tausend, dem Tode näher als dem Leben. Millionen Männer, Frauen und Kinder waren von den Nationalsozialisten ermordet worden. Die allermeisten Opfer, sechs Millionen, waren Juden. Verfolgt und in den Konzentrations- und Vernichtungslagern getötet wurden zudem viele Sinti und Roma, Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen, Homosexuelle, Gegner der deutschen Schreckensherrschaft sowie...

Weiterlesen
26.01.2015

Am 26. Januar wurde Linn Selle in Berlin mit dem Preis Frauen Europas ausgezeichnet. Staatsminister Michael Roth dankte der „streitbaren Europäerin“ für ihr beeindruckendes ehrenamtliches Engagement für Europa. Selle ist seit vielen Jahren bei den jungen Europäischen Föderalisten aktiv und war zuletzt JEF-Bundessekretärin. Mit ihrer Online-Kampagne im Vorfeld der Europawahl forderte sie die Übertragung der Spitzenkandidaten-Debatte im Hauptprogramm von ARD und ZDF. Ihre Online-Petition mobilisierte binnen Tagen...

Weiterlesen
25.01.2015

Zum Ausgang der griechischen Parlamentswahl, dem Wahlsieg der linkspopulistischen Syriza-Partei mit ihrem Spitzenkandidaten Alexis Tsipras, erklärt Europa-Union Präsident Rainer Wieland MdEP: „Europa muss einen kühlen Kopf behalten. Es gibt keine neue Eurokrise. Auch die neue Regierung wird sich mit der Wirklichkeit arrangieren müssen. Wir wollen, dass Griechenland im Euro bleibt – aber nicht zu einseitig gesetzten Bedingungen. Also muss auch eine von Syriza geführte Regierung konstruktiv dafür arbeiten, dass das...

Weiterlesen
19.01.2015

Das Jahr 2015 beginnt mit einem wichtigen europarechtlichen Fingerzeig. Am 14. Januar veröffentlichte der Europäische Gerichtshof (EuGH) die mit Spannung erwarteten Schlussanträge des Generalanwalts Pedro Cruz Villalón in einem Vorabentscheidungsersuchen des Bundesverfassungsgerichts. In der Rechtssache C-62/14* geht es um die Frage, ob eine konkrete Maßnahme der Europäischen Zentralbank (EZB) zur Stabilisierung der Eurozone, die Ankündigung des Aufkaufs von Staatsanleihen in unbegrenzter Höhe, durch das Recht der...

Weiterlesen
16.01.2015

Für uns als Kreisverband hat das Jahr 2014 viel Arbeit mit sich gebracht, mit der Aktion „Europa mitbeSTIMMEN“ und vielen Veranstaltungen konnten wir im Vorfeld der Europawahl - unterstützt vom Europawahl-Kommitee - die Aufmerksamkeit auf ein föderalistisches Zukunftsmodell, fernab von nationalen Egoismen, für Europa richten.

Weiterlesen