Kreisverband der Europa-Union fährt nach Straßburg

Über gute Nachricht aus Straßburg freut sich Gerhard Thiel, Vorsitzender der Europa-Union Diepholz: der Besuch im Europa-Parlament wurde jetzt bestätigt.

Vom 2. bis 5. Oktober  besucht eine Reisegruppe die europäischen Institutionen. Die Teilnehmer erhalten dabei Informationen über die Arbeit des Parlaments, sprechen mit Abgeordneten und  nehmen an einer Plenarsitzung teil. Sie erhalten dadurch tiefere Einblicke in die aktuelle politische Entwicklung der Union. Erste Station ist jedoch die Stadt Kehl am Rhein mit ihrer wechselvollen Geschichte. 

Weiter geht es mit einer Fahrt nach Straßburg und anschließender Stadtführung mit einer Besichtigung des Münsters. Straßburg gilt als eines der schönsten Städte in Europa, nicht zuletzt wegen der gut erhaltenen historischen Altstadt mit Münster- und Gerberviertel. Der gesamte Stadtkern wurde deshalb von der Unesco als Weltkulturerbe anerkannt.

Angemeldet hat sich die Gruppe auch zu einem Besuch des Europarates. Auch hier geht es um die Rolle und Arbeitsweise eines großen europäischen Bündnisses, dass neben den Ländern der europäischen Union auch weitere europäische Länder umfasst und dem neben Russland auch Großbritannien weiterhin angehörigen wird. 

Eine Fahrt entlang der elsässischen Weinstraße mit den mittelalterlichen Städten und kleinen Weinorten runden das Programm ab, bevor die Gruppe in Karlsruhe noch beim Bundesverfassungsgericht empfangen wird.

 

Datum und Dauer

2. bis 5. Oktober, 4 Tage

 

Preis

Der Kostenbeitrag für Fahrt, Unterkunft und Halbpension beträgt 479,00 im Doppelzimmer. Wohnortsnahe Abfahrtsorte sind eingeplant.

 

Weitere Auskünfte telefonisch unter 04252/1500 ab 18.00 Uhr.

 

Für diese Fahrt stehen noch einige Plätze zur Verfügung. Interessierte Bürger können sich noch bis zum 24. Mai anmelden.